Produkte

Wir haben Geiste, Brände, Liköre, Whisky und Gin im Angebot. In den Wintermonaten bieten wir unseren Bestandskunden auch einen Versandservice. Eine Preisliste ist auf Anfrage erhältlich.

Whisky

Seit März 2012 stellen wir unseren Single-Malt Whisky mit dem Namen „Der Kolonist“ her. Durch das besondere Klima des Spreewalds mit seinen feuchten Moorwiesen und Fließen entwickelt unser Single-Malt sein einzigartigen Aroma.

Er wird überwiegend aus Buchenholz-geräuchertem Gerstenmalz, sowie Hefe und Wasser gewonnen. Wie auch unsere Brände wird er doppelt destilliert. Für die Lagerung verwenden wir kleine Fässer aus dem feinporigen Holz der amerikanischen Weißeiche. Die Eiche verleiht dem Whisky einen feinen und milden Geschmack.

Durch das geringe Volumen der Fässer von nur 100 Litern und der sich daraus ergebenden großen Oberfläche reift der Whisky besonders schnell und ist daher bereits ab 15. Mai 2015 verkäuflich.

Unsere Vorfahren haben als Kolonisten den moorigen Spreewald erst urbar gemacht und nicht nur unserem Whisky, sondern auch dem Ortsteil Burg-Kolonie seinen Namen verliehen.

Gin

Unseren Gin mit dem Namen „Plon“ bieten wir in zwei Varianten an. Die Sorte „Klassik“ hat eine ausgeprägte Wacholdernote, wie es sich für einen klassischen Gin gehört und wurde mit einer Reihe von erlesenen Kräutern und Gewürzen verfeinert. Die Variante „Sommerfrische“ wartet mit minzigen Noten auf und eignet sich besonders gut für Cocktails.

Geiste

Für unseren Obstgeist setzen wir vollreife Früchte in einem Neutraldestillat an, also in hochreinem Alkohol. Die charakteristischen Aromen lösen sich aus den Früchten und werden zusammen mit dem Alkohol abdestilliert.

So können wir auch aus zuckerarmen Früchten aromatische Spirituosen herstellen. Auch aus Walnüssen und Haselnüssen lässt sich so ein Destillat zu gewinnen – diese kann man nicht vergären, da sie praktisch keine Stärke oder Zucker enthalten. Naturgemäß wechselt unser Angebot saisonal und umfasst zum Beispiel Walnussgeist, Waldhimbeergeist und Haselnussgeist.

Brände

Unser Kirschbrand, auch erhältlich als im Holzfass gereifte Variante

Unsere Obstbrände erfordern eine zweifache Destillation: Früchte werden einem natürlichen Gärungsprozess unterzogen, bei dem der fruchteigene Zucker zu Alkohol umgesetzt wird. Dieser Vorgang kann mehrer Wochen in Anspruch nehmen.

Nach Abschluss der Gärung destilliert man die entstandene Maische zu einem Rohbrand, aus dem durch eine zweite aufwendige Destillation ein edler Feinbrand gewonnen wird. Bislang konnte bei uns Birnenbrand, Kirschbrand, Apfelbrand und Mirabellenbrand gekostet werden. Eine Besonderheit ist der sortenreine Brand aus unserem alten Hausapfel, dem Kalterer Böhmer.

Liköre

Nicht ohne Grund bei uns ein Renner: Schwarze-Joahnnisbeeren-Likör

Aus handverlesenen, vollreifen Früchten und hochreinem Alkohol oder auch unseren Obstbränden stellen wir aromatische Liköre her.

Hierbei werden die Früchte naturbelassen verarbeitet und weder vergoren noch destilliert. Farbstoffe, konservierende Mittel und Aromazusätze kommen bei uns nicht in die Flasche. Hier bieten wir abhängig vom saisonalen Angebot viele verschiedene Sorten an, wie zum Beispiel Himbeerlikör, Quittenlikör, Apfellikör, Heidelbeerlikör und besonders beliebt: Likör aus schwarzen Johannisbeeren.

Spezialitäten

Unsere Kräuterspezialität aus Tormentillwurzel.

Unsere Kräuterspezialität ist natürlich kein typischer fruchtiger Likör. Dieser wird aus der Tormentillwurzel (Blutwurz) hergestellt, der eine verdauungsfördernde Wirkung nachgesagt wird. Auch unser Likör aus grünen Walnüssen reiht sich geschmacklich eher in die Kategorie der „Verdauer“ ein.